Donnerstag, 30. April 2015

{Rezension} After Truth


After truth
Autor: Anna Todd
Verlag: Heyne
Seiten: 764
Preis: 12,99 (D)

Klappentext

Zutiefst verletzt hat Tessa ihre stürmische Beziehung zu Hardin beendet. Seit sie die Wahrheit über ihn erfahren hat, fühlt sie sich verraten und gedemütigt. Sie will ihr Leben zurück - ihr Leben vor Hardin. Doch da ist die Erinnerung an seine leidenschaftliche Liebe, seine Berührungen, die hungrigen Küsse. Ihr Verlangen nach dem unberechenbaren Mann mit den grünen Augen ist immer noch zu stark. Und sie weiß, dass er sie nicht einfach aufgeben wird. Aber kann er sich ändern? Können sie einander retten, oder wird der Sturm sie in die Tiefe reißen?

Rezension

Ich hab dieses Buch so heiß ersehnt erwartet, nachdem ich den ersten Teil so schnell verschlungen habe. Wie auch im ersten Buch gibt es das ewige Hin und Her zwischen Tessa und Hardin. Jedoch finde ich haben sich die Rollen etwas getauscht. Tessa macht nun genauso viele Fehler wie Hardin. Was mich aber bei der ganzen Sache stört ist, dass immer Hardin der Böse ist. Aber Tessa ist kein Stück besser als er stellt sich aber so dar. Auch hier war der Schreibstil wieder sehr einfach zu lesen und hat mich in den Bann gezogen weiter zu lesen. Die Spannung war stehts da und alles war geboten. Ich musste lachen und auch weinen. Das Buch zieht einen richtig mit und ich finde Anna Todd hat auch hier wieder eine tolle Leistung gebracht. Tessa blieb das ganze Buch über nervig und unentschlossen was mich richtig nervte, wobei ich Hardin immer mehr mochte. Es gibt nicht viel zu sagen zu After Truth, außer, dass es jedes Gefühl, das es gibt in mir entfacht hat und es bis zum Ende spannend blieb. Auch der Cliffhanger am Ende dieses Buch sorgte dafür, dass ich es kaum abwarten kann bis der nächste Teil veröffentlicht wird. Außerdem hatte ich das Glück Anna Todd persönlich zu treffen und einiges mehr über die Bücher zu erfahren und auftretende Fragen beantwortet zu bekommen. Ich freue mich schon bald weiter lesen zu können. Ich gebe dem Buch 4 von 5 Sternen, da es etwas schwächer als das erste aber dennoch ein Lieblingsbuch ist.

Mittwoch, 15. April 2015

{New Books} What I got for Birthdae

Da ich letzten Donnerstag endlich 18 geworden bin, gabs natürlich auch ein paar Geschenke über die ich mich sehr gefreut habe. Das schöne am 18 sein ist endlich alleine zur Buchhandlung fahren zu können :-D


Das sind die Bücher die ich geschenkt gekriegt habe und ich habe mich riesig über jedes einzelne gefreut.



Besonders über diese wunderschöne Ausgabe der Harry Potter Reihe. Die Cover sind einfach so wunderschön.



Die beiden habe ich eher zu Ostern gekriegt aber da mein Geburtstag und Ostern so nah beieinander liegen seh ich das als ein Ereignis an. Beide habe ich schon ein Tag davor gekriegt weil ich sie im Real in der Mängelexemplarkiste gefunden habe.



Da ich so Road Trip Geschichte so liebe habe ich mir Love Train gewünscht und auch geschenkt gekriegt. Ich freu mich schon sehr es zu lesen. Love Letters to the Dead hab ich von meiner besten Freundin zugeschickt gekriegt und hab mich mega gefreut, weil ich damit überhaupt nicht gerechnet habe.


Und das so ziemlich beste Geschenk ist das hier. Meine Freundin aus der Schule hat mich total mit Vampire Diaries angefixt und ich liebe die Serie so sehr. Und selbst gemachtes find ich einfach immer sehr toll. Es hat nun einen Ehrenplatz an meiner Wand.


Zusätzlich zum Plakat hat sie mir auch die erste Staffel von The Originals geschenkt. Damit ich mich an Klaus Anblick ergötzen kann und vor mich hinschwärmen kann.

Alles in allem habe ich echt tolle Geschenke bekommen und hatte auch einen wunderbaren Tag mit meinen Freundinnen und meiner Familie. Nun muss ich nur noch schnellstmöglich alles lesen und bin schon gespannt voller Vorfreude auf die ganzen Bücher.

Dienstag, 14. April 2015

{Rezension} Wir beide irgendwann


Wir beide, irgendwann
Autor: Jay Asher und Carolyn Mackler
Verlag: cbt
Seiten: 394 
Preis: 9,99 € (D)

Klappentext

Was wäre, wenn...ich dich heute küsse?
Im Mai 1996 bekommt die sechzehnjährige Emma ihren ersten Computer geschenkt. Mit der Hilfe ihres besten Freundes Josh loggt sie sich ein und gelangt zufällig auf ihre eigene Facebook-Seite - 15 Jahre später! Geschockt stellt Emma fest, dass sie mit 31 Jahren arbeitslos und unglücklich verheiratet sein wird. Der schüchterne Josh hingegen wird das hübscheste Mädchen der ganzen Schule heiraten und zudem seinen Traumjob ergattern. Aber Emma ist nicht gewillt, sehenden Auges in ihr Unglück zu laufen, und sie beginnt, die Gegenwart zu verändern. Doch ihr Versuch, Schicksal zu spielen, hat ungeahnte Folgen...

Rezension

Wir beide irgendwann war für mich eine neue, originelle und abwechslungsreiche Geschichte. Ich fand die ganze Idee des Buches echt super und auch toll umgesetzt. Es lies sich einfach so dahin lesen weil man rausfinden wollte was als nächstes passiert, was Emma's und Josh's Zukunft verändert. Ich war ganz fasziniert davon wie Emma sich so sehr rein gesteigert hat ihre Zukunft so perfekt wie möglich hin zu basteln zu wollen aber auch gleichzeitig sehr erschreckend was sie für Maßnahmen dafür ergreift. Mich hat die Geschichte sehr zum Nachdenken angeregt, und das mag ich sehr an Büchern. Außerdem brachte die Geschichte mich öfters zum Lachen. Die Charaktere fand ich sehr gut ausgearbeitet. Alle beide reifen sehr im Laufe der Geschichte und erkennen was wirklich im Leben wichtig ist. Josh war hier mein Lieblingscharakter weil er vom Mauerblümchen zu so einem tollen Jungen, der weiß was er will und nicht will, gereift ist. Emma war für mich anfangs etwas komisch, aber man konnte sich auch sehr gut in sie hineinversetzen und ihre Taten nachvollziehen. Ein Buch, dass ich nicht so leicht aus der Hand legen konnte und von mir 5 Sterne erhalten hat.

Montag, 6. April 2015

{Rezension} Wie Tyler Wilkie mein Leben auf den Kopf stellt und was ich dagegen tun werde


Wie Tyler Wilkie mein Leben auf den Kopf stellt und was ich dagegen tun werde
Autor: Shelle Sumners
Verlag: Fischer
Seiten: 495
Preis: 9,99 € (D)

Klappentext

Dies ist die Geschichte von Grace und Tyler. Auch wenn Grace verzweifelt versucht, es NICHT zu Tylers und ihrer Geschichte werden zu lassen. Grace hat einen sicheren Plan für ihr Leben. Zumindest so lange, bis sie Tyler kennenlernt, den Hundesitter von nebenan. Mit seinem süßen Lächeln und seinen warmen, braunen Augen bringt er ihren Plan durcheinander. Außerdem schreibt er umwerfend schöne Songs. Über sie. Für sie.

Rezension

Ich finde es ist eine nette kleine Liebesgeschichte für zwischendurch. Jedoch fehlte mir irgendwie der Tiefgang dabei. Manche Entscheidungen in Grace leben hat sie einfach innerhalb paar Minuten entschieden und die waren dann auch abgewickelt. Allgemein war es etwas oberflächlich beschrieben, wodurch auch wie ich finde irgendwie die Romantik in dem Buch zu kurz kommt. Es gab einige Stellen an denen ich lachen musste, das hat die Autorin echt gut gemacht aber wie gesagt kam für mich der romantische Teil etwas zu kurz. Wodurch ich auch nicht verstehen kann wie Grace sich auf einmal in Tyler verliebt. Am Anfang meinte sie sie seien nur sehr gute Freunde und zum Schluss hin war sie auf einmal unsterblich in ihn verliebt. Da kam ich nicht mehr so ganz mit. Mir ist auch aufgefallen je näher die Geschichte dem Ende war desto weniger hat sie mir gefallen. Anfangs war ich noch sehr euphorisch, dass ich endlich wieder ein Buch gefunden habe das süchtig macht weiter zu lesen, nach meiner kleinen Leseflaute. Aber zum Ende hin hab ich mich doch eher durchgequält weiterzulesen. Ich fand das Ende mit dem Ereignis was noch passiert auch nicht sehr gut oder passend gewählt. Zu den Protagonisten fällt mir nicht viel ein. Mit Grace kam ich sehr gut klar und fand sie auch sehr sympathisch und Tyler fand ich anfangs sehr interessant und frech doch im Laufe der Geschichte fand ich ihn nur noch nervend. Die Aufmachung von dem Buch fand ich sehr toll. Mir gefällt das komplette Design von dem Buch und auch die kleinen Extras vorne und hinten drin wie die Songs die Tyler singt und eine Pro und Contra Liste und kleine Steckbriefe fand ich sehr amüsant. Auch die kleinen Überschriften vor jedem Kapitel fand ich sehr süß und lustig.Trotz dass es für mich nicht das tollste Ende war, war das Buch doch an einigen Stellen sehr toll und hat mich doch sehr zufrieden gestimmt. Ich würde sagen ein Buch, das man lesen kann aber nicht unbedingt muss. Es kriegt von mir 3 von 5 Sterne.


Sonntag, 5. April 2015

{Lesemonat} März

Hey ihr Lieben :-)

Hier kommt mein Lesemonat für den März. Ich habe nicht wirklich viel geschafft. Wie gesagt hatte ich eine kleine Leseflaute aber ich bin voller Hoffnung dass der April besser wird.


Gelesen habe ich 3 Bücher.
Insgesamt waren das 1.286 Seiten und 41 Seiten pro Tag.

After Passion - Anna Todd
Es duftet nach Sommer - Huntley Fitzpatrick
Saphirblau - Kerstin Gier


{TAG} Liebster Award

Die liebe Kat hat mich zum Liebster Áward TAG getagged. Danke nochmal dafür :-)

Die Regeln:
1. Verlinke die Person die dich markiert hat
2. Beantworte die gestellten Fragen
3. Nominiere 10 Blogs
4. Denke dir 10 Fragen für die nominierten Blogs aus

Die Fragen:

Hast du das Lesen mal gehasst?
Ja, in der Schule. ich hasse es aufgezwungene Schullektüren lesen zu müsse,

Welches Buch liest du zur Zeit?
Ich lese im Moment noch "Wie Tyler Wilkie mein Leben auf den Kopf stellt und was ich dagegen tun werde" von Shelle Sumners

Wie groß ist dein Sub?
mittelmäßig, 30 Bücher.

Dein erstes Buch?
das ist sehr schwer, ich hatte viele Disney Bücher als Kleinkind aber das erste Buch dass ich selbst gelesen habe in der Grundschule war glaub ich "Ein Drache in der Schultasche".

Wie viele Bücher hast du?
ich weiß es nicht ganz genau ich sollte mal zählen aber ich denke so um die 50 Stück

Dein Lieblingsgenre?
New/ Young Adult, Contemporary und Romantasy

Was hälst du von eBooks?
Ich habe Printbücher allgemein lieber aber ich denke es ist sehr praktisch um in der Bahn oder allgemein unterwegs zu lesen.

Taschenbuch oder Hardcover?
haben beide seine Vor und Nachteile aber ich tendiere eher zu Taschenbüchern.

Welchen Film fandest du besser als das Buch?
Love Rosie, weiß nicht das Buch hat mich irgendwie gelangweilt und zog sich in die Länge.

Meine Fragen:
Wie lange ließt du in einem Stück?
Deine Lieblingsbücher?
Wieviele Bücher hast du schon gelesen?
Schreibst du selber Geschichten?
Wo liest du am liebsten?
Was findest du am Lesen so toll?
Hast du Freunde mit denen du dein Hobby teilst?
Was ist dein Leserekord?
Wo kaufst du deine Bücher online oder im Laden?
Teilst du Bücher auf die Jahreszeiten auf?

Ich tagge:
http://www.favolas-lesestoff.ch/
http://lesemomente.blogspot.de/?m=1
http://das-unglaubliche-buecherchaos.blogspot.se/
http://aus-meiner-kleinen-welt.blogspot.de/

Freitag, 3. April 2015

Mein SUB Stand

Hallo ihr Lieben :)

ich hab mich eine Weile nicht mehr gemeldet, was mir sehr leid tut aber mir hat einfach die Zeit gefehlt und wirklich motiviert war ich auch nicht. Außerdem hatte ich eine kleine Leseflaute. Ich habe das Gefühl die Bücher die auf meinem Sub liegen sprechen mich im Moment einfach nicht so an, weswegen ich so wenig Lust habe zu Lesen. Aber nun gut ich bin wieder auf dem Weg der Besserung und versuche wieder mehr aktiv zu sein.
Nun zu meinem Sub Stand. Es liegen genau 30 Bücher auf meinem Sub. Das scheint für manche wenig zu sein aber für mich doch schon eine große Anzahl, die ich hoffentlich schnell minimieren kann.


1. Die unwahrscheinliche Pilgerreise des Harold Fry
2. not that kind of girl
3. Die Landkarte der Liebe
4. Blogging Queen
5. Fuckin Berlin
6.Liebe auf den zweiten Klick
7. Zwischen jetzt und immer
8. Kirschroter Sommer
9. Türkisgrüner Winter
10. The girl you left behind
11. the last Letter from your Lover


12. Sie dürfen die Torte jetzt küssen
13. Wünsche für ein ganzes Leben
14. Wir in drei Worten
15. Mein perfekter Sommer
16. Der Duft von Tee
17. Solange am Himmel Sterne stehen
18. Und dann eines Tages
19. The Lucky One - Für immer der Deine
20. About Ruby
21. Dienstags bei Morrie


22. Die Wunschliste
23. Du bist mein Stern
24. Strawberry Summer
25. the life list
26. Sommer im Herzen
27. Zwei an einem Tag
28. Meridian
29. Mein Tag ist deine Nacht
30. Gegen das Sommerlicht

Außerdem hab ich beschlossen das ich bei der Sub Abbau Challenge auf Instagram mitmache. Für die man für jedes gelesene Buch in eine Spardose einzahlt. Ich fand die Idee echt super.